Google
Web Blog

Aktuelle Fotos

Leute in Japan

Links

Aktuelle Weblogs

« Wo kommt nur all das Wasser her... | Start | Tsuchiura Matsuri »

22. Juli 06

Wieder einmal Tokyo

 

von Thomas

Auch diesen Samstag musste Gunda wieder arbeiten und ich bin, bei ganz passablem Wetter, wieder nach Tokyo gefahren. Diesmal nach Shibuya, um dort ein paar Bilder von Tokyos Paradiesvögeln zu machen, die dort besonders gerne rumlaufen. Die auffälligste Variante ist extrem gebräunt und hat grau gefärbte Haare und, soweit es die Damen betrifft, mit weißer Farbe verzierte Gesichter, meist um die Augen herum oder auch mal ein dicker Strich mitten auf der Nase. Dazu knallbunte, möglichst teure und dafür umso stoffärmere Kleidung.

Kogals, Gyarus, Ganguros oder Yamanbas nennen sich die Damen und unterscheiden sich im Wesentlichen lediglich im Braeunungsgrad, Menge der Schminke, Farbe der Haare und der Kleidung und dem Geld, das sie sich das alles kosten lassen, wobei manche bei der Wahl ihrer Geldquelle nicht wählerisch sind...

Die unangenehme Seite von Shibuya konnte ich auch beobachten. Junge Männer, die auf hübsche Mädchen lauern und sie dann teilweise sehr hartnäckig oder auch durchaus aggressiv zu überreden versuchen, doch mal einen der vielen Clubs oder ähnliche Räumlichkeiten zu besuchen und vielleicht einen Job dort anzunehmen. Dabei waren da nicht nur Japaner aktiv, sondern offensichtlich auch Ausländer. Wie sowas aussieht, hatte ich vor kurzem erst bei flickr gefunden:


http://www.flickr.com/photos/lost-moments/177728351/

 

Was im nachhinein lustiges ist dann auch noch passiert: Irgendwann bemerkte ich einen anderen Gaijin mit Kamera, der mich immer wieder etwas merkwürdig ansah, mich aber nicht ansprach. Na ja, und ich ihn auch nicht... Die Antwort wartete dann zu Hause bei den neuen emails: Ein deutsches flickr-Mitglied war das, mit dem ich mich schonmal ausgetauscht hatte, weil wir entdeckt hatten, dass wir mal am gleichen Tag, an der gleichen Stelle kurz hintereinander Bilder von der gleichen Person gemacht hatten. Tja, Zufälle gibt es :)

Und sonst? Ich bin noch von Shibuya nach Harajuku gelaufen dort war aber, bis auf einen J-Pop-Fanartikel-Flohmarkt, nicht viel los, also bin ich weiter durch den Meiji-Park bis nach Shinjuku gelaufen. Dort hab ich mir dann bei Yodobashi-Kamera noch eine Nahlinse gekauft, weil ich gerne mal ein bischen was Richtung Makro machen würde, mir aber erstmal noch kein richtiges Makroobjektiv leisten kann :(

Zurück in Arakawaoki bin ich dann noch mit Gunda zum Matsuri gegangen. Nachdem wir letzte Woche beim Fest auf unserer Seite der Bahn waren, war heute die andere Seite dran. Allerdings war dort alles etwas kleiner, aber dafür kaum weniger enthusiastisch... Nach der Party sind wir dann noch in ein kleines Yakiniku-Lokal gegangen, beim dem man sein Fleisch über echter Holzkohle direkt am Tisch grillen konnte. Das war dann noch ein netter Ausklang des Tages...

|

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83421cd7b53ef00d8356615c069e2

Listed below are links to weblogs that reference Wieder einmal Tokyo:

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

März 2007

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Rechts

Statistik

Pagerank erhoehen
Blog counter - free blog (homepage / website) visitor hit tracking and statistical system