Google
Web Blog

Aktuelle Fotos

Leute in Japan

Links

Aktuelle Weblogs

« Erster Eindruck | Start | Kommen und gehen »

07. April 06

Attentat oder nur Spinner?

von Thomas

Da hält man Japan immer für das sicherste Land der Welt und Tokyo für die sicherste Metropole der Welt, aber manchmal passiert dann doch was. Gestern besprühten 4 Leute am Bahnhof Nishi-Nippori (an der Yamanote-Line, kurz vor Ueno) mit Spraydosen andere Fahrgäste. Anschließend gab es wohl ein ziemliches Chaos und 27 Verletzte. Einer der Vier wurde allerdings gefasst. Ein schon mal verhafteter und abgeschobener, dann aber illegal wieder eingewanderter Südkoreaner, der auch noch ein Küchenmesser mit 22cm lange Klinge dabei hatte (was nicht alles so braucht, wenn man mit dem Zug fährt...). Wenn das mal nicht wieder die doch verbreiteten Vorurteile anheizt, dass die Verbrechen in Japan nur von Ausländern verübt werden (was bei den wirklich schweren Verbrechen laut Statistik definitiv nicht stimmt). Wie auch immer, was der Hintergrund der ganzen Sache war, ist wohl noch unklar. Vor gut einer Woche ist jedenfalls an eine anderen Station was ganz ähnliches passiert.

Da kann man nur hoffen, dass das einzelne Spinner waren und nicht mehr dahinter steckt und sich solche Vorfälle jetzt häufen.

Link: The Japan Times Online - Advanced Search.

|

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83421cd7b53ef00d834c2c5b669e2

Listed below are links to weblogs that reference Attentat oder nur Spinner?:

Kommentare

Enrico

Meine bescheidene Meinung ist, das es Spinner sind vielleicht eine kleinere Gruppe.

Was mich etwas Verwundert wie konnte ein Südkoreaner wieder ins Land kommen, den man abgeschoben hatte bei den Kontrollen am Flughaffen wohl eher ein Wunder. Oder kam er per Schiff an die Küste Japans???

Attentat, das ist dann doch eine Sache der Ansicht. Aber ganz sicher ein Hinweis darauf das es in Japan ganz offensichtlich größere Sicherheitsprobleme gibt als bis lang bekannt. Bei dem Gedanken kann man es mit der Angst bekommen.

Tomo

Anderes Thema aber ähnlich siehe auch:

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,410093,00.html

Gunda

Ich bekomme bei dem Gedanken nicht so viel Angst. Schließlich ist das in Deutschland alles noch viel unsicherer und schlimmer. Wenn ich da bei jedem Vorfall solcher Art Angst bekommen würde, könnte ich wohl nicht mehr in Deutschland leben.
Ich glaube auch nicht, daß es ein vorsätzliches Attentat war, denn das Gas aus den Spraydosen wurde wohl als Reaktion auf das Ansprechen durch die Polizei und als Fluchthilfe benutzt.
Und gerade weil Japan so sicher ist, macht die Presse hier lieber mal eine große Meldung, wenn schonmal was passiert, worüber man schreiben könnte. (Was hätte sonst die Dame, die beim Erdbeben aus dem Bett gefallen ist, in den Fernsehnachrichten zu suchen?) Und wenn dann noch ein Ausländer böse war, umso berichtenswerter... (Aber das ist in Deutschland ja auch nicht anders.)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

März 2007

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Rechts

Statistik

Pagerank erhoehen
Blog counter - free blog (homepage / website) visitor hit tracking and statistical system