Google
Web Blog

Aktuelle Fotos

Leute in Japan

Links

Aktuelle Weblogs

« Vertragsverlängerung | Start | Japan-Döner »

15. September 05

Google Blog Search

von Thomas

Google hat jetzt auch eine eigene Blogsuchmaschine und da findet man sogar auch unser Blog :)

Link: Google Blog Search: neuigkeiten aus japan.

|

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83421cd7b53ef00d8346d921b53ef

Listed below are links to weblogs that reference Google Blog Search:

Kommentare

tom

na,
da war doch mal eine neue und gute info dabei ;)

lustig zu sehen wie sich eure seite entwickelt hat und ihr mehr und mehr auf der standartschiene fahrt

und dann noch ein weiteres jahr ?

mannomann ;)

Thomas

Wieso Standardschiene? Was ist Standard bei Blogs? Um ehrlich zu sein, ich schaue mir nicht viele Blogs an, wenn man mal von den Blogs absieht, die andere Deutsche hier aus Japan schreiben, und die sind unserem recht ähnlich und ich denke, die Motivation ist auch bei allen ziemlich vergleichbar, nämlich einerseits für sich selber die Eindrücke, die man in seiner Zeit hier gesammelt hat, festzuhalten, also der klassische Grund, ein Tagebuch zu führen und zum anderen, dürfte die Möglichkeit seine Freunde, Verwandte und sonstigen Bekannten in der Heimat auf dem Laufenden zu halten, eine große Rolle spielen. Denn mit so einer Webseite, geht das viel einfacher, als wenn man dauernd Briefe oder e-mails schreibt.

Unsere andere Motivation war, Leute, die uns hier vielleicht mal besuchen wollen, mit ein paar Tips und Eindrücken zu versorgen, denn für den größten Teil der Leute ist Japan ein absolut unbekanntes Etwas...

Das andere Leute dieses Blog lesen (das am Anfang ja auch noch kein Blog war und erst eins wurde, weil mir der Aufwand der eigenhändigen Vewaltung der Texte zuviel wurde...) ist eher ein (sehr netter) Nebeneffekt, aber das Blog ist definitiv nicht primär für "Fremde" geschrieben, so daß wohl auch oft deren Erwartungen nicht erfüllt werden.

Hmm, vielleicht sollte ich mal was ausführlicheres über das wie, was und warum dieser Seite schreiben, quasi als Zwischenbilanz nach einem Jahr...

Nur als Skurrilitaet am Rande: Der "erflogreichste" Einzelbeitrag ist bisher immer noch mit Abstand der folgende:

http://gunda-und-thomas-in-japan.typepad.com/japan/2005/03/sex_auf_der_str.html

und die erfolgreichte Suchwortkombination "japan sex" :)

Gunda

Tja, man kann sich schon ziemlich viel Streß damit machen, wenn man nicht nur das, was man erlebt, einfach aufschreiben will, sondern sich dann auch noch bei allem Gedanken darüber macht, wessen Erwartungen man jetzt nun erfüllt und ob man um himmelswillen blos anders ist als alle anderen.
Wir leben hier, wir machen, was uns Spaß macht und wir schreiben darüber. Wer Lust hat, das zu lesen, kann das tun; wen es langweilt, der muß es nicht unbedingt lesen.

Natürlich haben wir uns und damit auch unsere Berichte verändert. Das ist der Sinn eines Auslandsaufenthaltes. Wer sich nicht verändern will, kann auch zu Hause bleiben. Daß wir nicht mehr so viel staunen und kritisieren liegt sicherlich auch daran, daß wir uns inzwischen viel mit Land und Leuten auseinandergesetzt haben, daß wir mehr verstehen und verstehen wollen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

März 2007

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Rechts

Statistik

Pagerank erhoehen
Blog counter - free blog (homepage / website) visitor hit tracking and statistical system