Google
Web Blog

Aktuelle Fotos

Leute in Japan

Links

Aktuelle Weblogs

« Wieder was gelernt | Start | Matsuri-Hopping »

06. August 05

Beach & Party 2

von Thomas

Heute hatten wir ein kleines Deja vu, wie schon letzten Sonntag sind wir nach Oarai gefahren und haben uns anschliessend ein japanisches Strassenfest angesehen. So weit, so gleich... Im Detail war dann aber doch alles etwas anders. In Orai sind wir diesesmal nicht zu dem "Sun Beach" gefahren, sondern wieder zum "Oarai Beach". Und dort war nicht allzuviel los, zwar mehr als vor ein paar Wochen, aber kein Vergleich zu dem, was letztes Wochenende am "Sun Beach" los war. Der grund duerfte wohl die Beschaffenheit des "Oarai Beach" sein, denn der Strand ist an vielen Stellen nicht mit Sand, sondern mit unterschiedlich grossen Kieselsteinen bedeckt, nicht so otimal, um sich dort gemuetlich niederzulassen. Und auch das Wasser ist nicht so optimal. Zwar gab es diesmal keine Algen mehr, aber die Kueste ist dort sehr felsig und der Boden mit Kies bedeckt. Man muss schon sehr aufpassen, wo man hintritt oder wenn man schwimmen will, das einen die Wellen nicht gegen eine der Felsen schleudern.

Trotzdem haben wir es uns recht gemuetlich gemacht und einen ruhigen Tag Tag dort verbracht. Der Himmel war dieses mal viel klarer, aber es war nicht zu heiss, da immer etwas Wind aufkam.

Ganz in der Naehe des Strandes gibt es noch was nettes zu sehen, ein Torii, das auf ein paar Felsen aus dem Meer ragt. Es gehoert wohl zu einem Schrein, der auf einem Huegel etwas weiter weg von der Kueste liegt. Wir waren allerdings zu faul, dort rauf zu laufen und haben uns auf ein paar Photos des Eingangsbereichs zum Gelaende Schreins beschraenkt...

Und dann sind wir nach Mito gefahren. Dort war der 2. Tag des "Mito Komon Matsuri", des lokalen Sommerfestivals. Wir kamen allerdings erst recht spaet dort an und haben dann auch noch Zeit damit verschwendet, auf der falschen Bahnhofsseite nach der Party zu suchen... Ein paar geschmueckte Wagen und etwas Musik und Tanz haben wir zwar noch mitbekommen, aber so recht gefallen hat es uns nicht. Irgendwie wirkte alles sehr kommerziell. Die verscheidenen Gruppen hatten wohl alle Sponsoren, NTT, JR, Post, usw.... und deren Logos prankten von den Wagen und den Kostuemen der Leute, das war irgendwie nict so schoen. Auch war die Stimmung nicht so toll, alles fand auf einer sehr breiten Strasse statt, so dass sich die Leute verteilten. Vieles der tollen Stimung in Narita zum Beispiel, kam auch durch die Enge  der Strasse, durch die die Wagen gezogen wurden, dazu das Geschrei der Leute, die monotone, laute Musik... Selbst das kleine Fest in Arakawaoki letzte Woche, wirkte da viel intensiver und emotonialer, die Leute waren einfach mit mehr Entusiasmus bei der Sache. Aber das ist nur unser Eindruck, vielleicht taeuscht das auch, wir haben ja auch nicht mehr alles mitbekommen.

Interessant war vielleicht noch, dass nicht  Traditionelles aufgefuehrt  wurde, sondern sich auch einige Jugendliche mit modernen Sachen darunter gemischt hatten. Am auffaelligsten waren einige Leute, die nach dem Motto "Elvis war Japaner" im 50er Jahre Look Rock 'n' Roll Einlagen boten.

Kurz nach 9 Uhr war dann das offizielle Ende der Party  erreicht udn wir konnten dann noch ein  wunderbares Beispiel an japanischer Disziplin und Ordnung beobachten. An einem Ende der Starsse setzte sich ein Tross von ein paar dutzend Polizisten zu Fuss in Bewegung, noch gefolgt ein paar Polizeiwagen. Dahinter dann der normale Strassenverkehr, Busse, private PKW, Taxis, alles ganz gemuetlich im Schritttempo. Dort wo noch Leute auf der Strasse waren, wurden sie von den Polizisten freundlich aber bestimmt aufegfordert, an die Seite zu gehen. Das machte natuerlich auch jeder sofort und ohne Diskussion. Selbst dei Jugendlichen in ihren coolen Rockeroutfits, beeilten sich sofort ihren Kram von der Strasse zu raeumen. Wie haetten da wohl Jugendliche in Deutschland reagiert?

Tja, hinter den Polizisten war dann von der Party nichts mehr zu sehen, der Muell war schon in Saecken verstaut und stand ordentlich gestapelt am Strassenrand, der Verkehr rollte fluessig ueber die Strasse. Es war, als waere nichts gewesen... Vieles ist hier doch immer wieder ganz anders als in Deutschland.

|

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83421cd7b53ef00d83552b0e569e2

Listed below are links to weblogs that reference Beach & Party 2:

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

März 2007

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Rechts

Statistik

Pagerank erhoehen
Blog counter - free blog (homepage / website) visitor hit tracking and statistical system