Google
Web Blog

Aktuelle Fotos

Leute in Japan

Links

Aktuelle Weblogs

« Tiere um uns | Start | Ausflug »

27. November 04

Deutsche in Tokyo, Advent und Weihnachten

von Gunda

Sonne, 14-16°C.

Die Adventszeit um uns herum fing schon Anfang November in den Kaufhäusern und Geschäften, an den Bahnhöfen und Plätzen von Tokyo an. Überall hingen grinsende Schneemänner mit der Aufschrift „let it snow“ (In Tokyo schneit es fast nie!), dicke Weihnachtsmänner und bunte blinkende Lämpchen, die an die USA erinnerten, aber an Kitsch noch eins draufsetzten. Dazu durfte natürlich das amerikanische Weihnachts-Pop-Gedudel nicht fehlen. Ich hätte das wohl alles als „kulturelle Eigenheit“ so stehenlassen können, wäre es nicht so offensichtlich kopiert und dazu noch so für mich seelenlos gewesen. In einem Land mit ca. 2% Christen verkommt Weihnachten zum kommerziellen Spektakel. Und die Art von Kommerzialität, über die ich mich in Deutschland schon oft geärgert habe, wird angesichts dieser hier zur Lapalie. Hier ist Weihnachten dazu da, um Parties zu feiern und / oder Winterurlaub im Schnee zu machen, und das „Fest der Liebe“ wird hier so wörtlich genommen, daß Weihnachten ein guter Anlaß zu sein scheint, eine Partnerschaft zu beginnen (oder den Partner zu wechseln). Um nichts anderes geht es auch im diesjährigen Weihnachts-Kinofilm „Lasto Chrismasu“, der begleitet wird von dem bekannten Pop-Song „Last Christmas (… I gave you my heart, but the very next day, you gave it away.)”.

Jedenfalls hat nichts, aber auch gar nichts hier mit dem christlichen Fest zu tun. Weihnachten besteht aus kitschigem Schmuck, dazugehöriger Musik, Plastik-Weihnachtsbäumen, Rentieren und Schneemännern. Zusammen mit dem herbstlichen Wetter hat das bei mir zunächst eher eine Art „Weihnachts-Unmut“ ausgelöst, und ich habe mich eher vor dem näherrückenden Fest gegraust, als mich zu freuen.

Andererseits bin ich ins Grübeln gekommen: Bin ich nicht selbst für mich und meine Weihnachtsstimmung verantwortlich? Warum sollten andere für mich ein Gefühl erzeugen müssen? Und: Es ist eine Chance für Thomas und mich als Paar, herauszufinden, wie wir uns ein gemeinsames Weihnachten (zum ersten Mal ohne Eltern) vorstellen.

So weit zur Vorgeschichte.

Um unseren „Advents-Quotienten“ (AQ) etwas zu erhöhen, sind wir also am Samstag auf den Adventsbasar der deutschen evangelischen Gemeinde Tokyo gefahren. Dort wollten wir einen Adventskranz und Gebäck kaufen, um Sonntag den Advent stilecht beginnen zu können. Am Vorabend hat uns Thomas’ Mutter dann am Telefon durch Winken mit dem ganzen Gartenzaun von den Kranz-Plänen abgebracht; ein Paket sei unterwegs… Natürlich sind wir trotzdem hingefahren und waren dann ganz froh, keinen (ungeschmückten) Kranz (ohne Kerzen) für ca. 20 Euro kaufen zu müssen. Auch von einem Bund (zwei Zweiglein) Tannengrün für ca. 10 Euro haben wir Abstand genommen. Leider gibt es hier kaum Tannen, weshalb man auch nirgends was unauffällig mitgehen lassen kann. Also haben wir uns mit dem Kauf eines nürnberger Christstollens, ebensolchen Lebkuchen und einer Kerze, sowie mit dem Verzehr von Erbsensuppe und einer Waffel begnügt. Aus dem Gemeindehaus klangen Adventslieder live vom Klavier, und eigentlich war alles wie in Deutschland. Da ist mir erst so richtig bewußt geworden, wie sehr ich die regelmäßigen Gottesdienstbesuche, vorallem in der Adventszeit vermisse, und ich habe ziemliches Heimweh bekommen. Thomas hatte zwar immer vorgeschlagen, wir könnten in einen englischsprachigen Gottesdienst bei uns in der Nähe gehen und mal einige der Treffen von ausländischen Wissenschaftlern besuchen; aber das ist eben nicht das Gleiche, und ich möchte mich auch nicht immerzu unter Wissenschaftlern aufhalten.

Trotzdem das für mich kein Ersatz ist, werden wir doch versuchen, im Advent in eine der naheliegenden Gemeinden zu gehen. Eine Fahrt nach Tokyo kostet uns immerhin (hin und zurück) ca. 20 Euro…

Anschließend haben wir dann endlich unseren Luftentfeuchter erstanden und sind sehr zufrieden damit.

|

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83421cd7b53ef00d8350dba8f53ef

Listed below are links to weblogs that reference Deutsche in Tokyo, Advent und Weihnachten :

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

März 2007

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Rechts

Statistik

Pagerank erhoehen
Blog counter - free blog (homepage / website) visitor hit tracking and statistical system